"z.B. so" – Collegium Irregulare präsentiert "Museum auf der Flucht"


Die Abteilung Kulturwissenschaft der Kunstuniversität Linz lud am 30.1. zu Projektpräsentationen des COLLEGIUM IRREGULARE und der Mitglieder des PROTEST PRODUCTIONS COLLECTIVE.

Das Seminar TRACKS/TRACKING lädt in einer offenen letzten Stunde ein mit den Gästen über Migration, Aktivismus und Selbstorganisation zu diskutieren - oder über Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des konzentrierten, epistemischen Ungehorsams - und über die Stärken und Schwierigkeiten der Arbeit im Kollektiv.

 

Weitere Informationen:

https://www.ufg.at/Archivdetail.2267+M5cc5e3d99bb.0.html